Development Highlights: World Editing

Heute haben wir die erste Episode der Development Highlights Serie veröffentlicht, worin wir das Erstellen und Editieren der Spielwelt vorstellen.

In der Development Highlights Serie zeigen wir auf, wie Feedback vom vorherigen Spiel in die Entwicklung von Transport Fever 2 eingeflossen ist. Wir geben Einblicke ins Game Design und erklären, was unternommen wurde, um mit Transport Fever 2 ein grossartiges Spielerlebnis zu bieten.

Wir hoffen sehr, dass euch unsere Arbeit gefällt und bedanken uns für das Interesse an Transport Fever 2.

Veröffentlicht in News

Tom (Community Manager)

Community und Projekt Manager bei Urban Games

74 Kommentare

  1. Actually I hope you can have the ability to turn off any map editing features, for example the bulldozing of roads helped us to terraform the terrain to give us the levels we want in areas where we want to place buildings. Though if you can do geometric shapes terraforming tools along with the paintbrush like freehand terraforming tools that will be an awesome addition to the map editing at any time goal.

    I hope you will have the layers activatable? Navigable waters, Speed limits, Contour lines in map editing as well?
    Will we have Mega map sizes for TF2? Also can we get the background image that’s behind the map editable as well, many I would believe have dreamed of having a train set on a table look for Transport Fever. lol I know I do.

    Thanks Tom for that awesome progress update. I am so looking forward to applying for Beta Testing when it is at that stage. Please tell the team for me to keep up the great work! We love you!

  2. WoooooW Ich kann es kaum erwarten und bin so gespannt was da noch kommt Ich werde mir das Spiel auf jedenfall holen .

    Ich hoffe das, das Bauen und Entwerfen für nicht so Geschickte Spieler leichter wird. Der Landschafts Editor ist schon mal echt ein Hingucker .

  3. Englisch?I Warum nur Englisch? Echt enttäuschend! Mir fehlen die Worte. Die ganze Vorfreude ist am Ar***. Gibt es nun extra grosse Zäune im Spiel um Grenzen besser abzudichten? Oder gibt es neu einen Militär-Teil um souveräne Staat/Landkarten anzugreifen, bloss um seine eigenen Wirtschaftsinteressen zu stillen? Oder wie wär es mit einem Diplomatie-Teil, Dann könnte man alle beleidigen, wie man es im angelsächsischen Raum so gewohnt ist. Nein, echt jetzt. Ich finde es echt total daneben. Schade.

        • You’re absolutely right! Should’ve been Chinese, with all those asian trains in it! Schade! Of moet ik zeggen schande!
          Warum soll mann ein spiel machen fur die ganze welt? Das ist doch…..

      • I could say the same thing about other games! Why English? Why German? Why Polish? What about Czech language? Our country is next to yours and we also have a really big „footprint“ in game industry… why do we have translate games ourselves?

    • really dude? this is a game for everyone on the whole planet not just for german speakers… omg I can’t believe how insulted are you that they didin’t made a german video… let me tel you something, if this was only for you this company woulden’t get this far to make a beautiful game just like this… beside english is the most spoken language in the world… this is the beauty of it that here on this forum are people all over the world who share opinions about the game in ENGLISH not in their own language an it is awesome to know another language beside your own… learn something new and get out of your bubble dude! this attitude won’t get you far…. trust me on this, (research world war II)
      P.S. I’m not english or a native english speaker 😉

      • Think, the comment wasn’t about ingame language??? There’s nowhere said, it wouldn’t be published in different languages (anyway it would be a shame, if a German speaking team would produce a game only in English without German – although this might (have) happen(ed)…)

        So, your reply might miss the spot 😉

    • Hoi Pleu – Grüezi wohl :o)
      ich bin ursprünglich aus der Niederlanden. Stell dich mal vor das Niederländisch meine einzige Sprache wäre..Das würde meine Welt doch ziemlich einschränken oder? Ich bin Software-Entwicker (seit 2016 mit Rente, aber noch aktiv) und habe gearbeitet auf viele Projekte/Jobs in NL,D,CH und B. Das geht natürlich nicht wenn man nur Niederländisch spricht.. Vielleicht ist es -nicht nur- beruflich empfehlenswert das man mindestens eine 2. Sprache lernst. Es ist dabei nicht notwendig das man Fremdsprachen perfekt beherrscht: das wird man meistens nie schaffen. (z.B meines Deutsch ist bestimmt nicht fehlerfrei :o) Wichtig ist eigentlich nur das man einander relative gut verstehen kann. NL is ein relative kleines Land, aber z.B der Schweiz auch und dort gibt es sogar 5 Sprachen (wenn mann Switzerdeutsch und Rumantz mitzählt) Mehrsprachig sein öffnet Die Welt ja buchstäblich, nicht nur beruflich und sozial. Das Bereich was du lesen kannst (z.B. auf Internet, Bucher usw.) entfaltet sich mehr und mehrr mit jeder Sprache die du lernen möchtest! Und nicht zum letzt findet man auch politisch mehr Gleichgewicht weil man besser informiert ist dank Nachrichten aus internationalen Umfeld.
      Ich kann es, d.h. Du kannst es auch.Eben. Lebe in Europa, sei offen, mache Freunde und geniesse die Kulturunterschiede. Errhnm: nur eines wirst Du nie im Leben schaffen: (Schwäbisch zu lernen, es sei denn Du bist ein Schwabe) Ein Freundin ist von dort. Die Schwaben sind aber so vernünftig zu verstehen das es einfach unmöglich ist eine Schwäbische Übersetzung von TransporFever2 zu verlangen.. Der release date würde dann doch mindestens > 2050 sein :o) Met vriendelijke groeten uit Frankrijk, Ich bin jetzt Französisch am lernen weil es mir aufgefallen ist das ziemlich viel Franzosen hier nur Französisch sprechen :o) LG

    • Weil Englisch ist die Weltsprache, nicht Deutsch. Sie sollten auch lernen ein bisschen. Nicht jede Firma die Fähigkeit hat, Videos und Spiele in mehreren Sprachen zu machen.

      (i dont speak german)

  4. Hallo Team. Das Video war zwar ein wenig kurz, bot aber schon mal einen guten Eindruck von dem was da kommt. Ich finde die Kombination aus generierter Map und eigenhändigem Eingriff in die Landschaftsgestaltung irgendwie richtig gut.

  5. Kann mich „pleu“ nur anschließen, Tom 🙂

    Nicht böse sein, geht nicht gegen Dich – aber gibt`s da auch wie früher noch ein deutsches Video??
    Ist halt so, wenn die meisten von uns Österreichern oder Deutschen Englisch sprechen – es hört sich grauenhaft an.
    UND: Der Charme von Tom’s Videos ist sowieso dahin – wir lieben schließlich den Tiroler sprachlichen Einschlag :))

    Generell könnte man überlegen, wenn das künftig auf höherem Niveau international gehalten werden soll, ob man für solche Sprachvertonungen in offiziellen Videos nicht einen „native speaker“ dafür hernimmt… kann nicht die Welt kosten, evtl. kennen Leute im Team sogar jemanden, der das für lau macht – und macht nen WESENTLICH professionelleren Eindruck, der dann auch der Arbeit des Entwicklerstudios gerecht wird.

    Liebe Grüße

    • Ich finde es wäre sicher eine Überlegung wert, falls es auf vielen Platformen/Video Formaten eine Option für multiple Audio-Quellen gäbe. Ansonsten finde ich es eher Unsinn eine extra Version für das eine Prozent der Spieler zu erstellen, die deutschsprachig sind, kein Englisch verstehen und nicht die Untertitel finden…
      Außerdem finde ich es meist sehr Charmant wenn Team Mitglieder selbst vertonen. Sowohl bei solchen Videos als auch im Spiel selbst. Oft kommt dabei mehr rüber als wenn alles „professionell“ gemacht wird. Ist natürlich Ansichtssache, aber gehört für mich genauso zum Charme wie die musikalische Begleitung von dem mir bis dato unbekannten Admiral James T..
      Einerseits verlangst du Lokalpatriotismus, anderseits AAA professionalität… Lass ’se mal machen. Meiner Meinung nach beweist UG bisher (hoffentlich auch ohne Beraterfirma) eine gute Nase.

  6. I the visuals are wonderful and the functionality looks awesome.

    I really wished that Urban Games would embrace more promotional / community-focused content in English. Our German friends have access to to more first-hand information and I’m jealous. 🙂

  7. When I saw that canyon, I imagined trains snaking up the side while ships floated on by down below. of course, they all had Colonel Failure’s bulldozer logo on them! The Colonel already promised to do a let’s play series on TpF2. Please make sure you remember to send him a copy as soon as you are ready for that kind of stuff. Of course, you will probably not allow him to show everything at first -NDA- but we understand.

  8. Please please please make a gameplay like railroad tycoon 3 – best tycoon game ever made! Trading stocks, getting bonds and doing hostile take overs. The economy engine.. i dont particular like trains, but i like tycoon games and this one is the best.

  9. Impressive, beautiful with more texture and vegetation variations then TpF1, but I seem notice the same geographical limitation as in TpF1, as if the same terrain-engine has been used:
    – water level seems fixed at sea level including rivers, and weird lake patterns. Will rivers and lakes at higher altitudes be possible?
    – mountains seem again limited to a few hundreds meters? No Alps, Andes or Himalaya mountains with never ending climbs?
    But anyway I’m looking forward with great anticipation. And really like the enhanced interactions posibilities concerning the terrain, city placement, road connections and ground cover.

  10. Dear Team,
    this looks really amazing, I think you are going in the right direction. I can already imagine myself playing more with the environment itself than with transport infrastructure. Inspired by other comments, I would like to add that having snow from certain altitude, or a complete cold environment would be really cool, especially for those of us who love ice and snow.
    Additionally, having rivers/streams at different altitudes would be amazing, imagine creating a waterfall, or on grand scale a Panama Canal.
    Keep going with the great work, looking forward to Q419

  11. Hi Tom & Crew
    Thank you for making TF1 und jetzt auch TF2, (oops schon wieder international)
    Some minor improvements I would like to see implemented in TF2 if possible:

    1. please make sure the humans don’t walk straight through objects and even through each other.
    some even float through the air crossing station platform stairways as this was the most normal thing in the world.
    Also they walk with their feet sank into the pavement. Never managed this myself.
    If you cannot correct this, please allow for more medical centers in the big towns so that those wounded by this inexplicable behaviours can be treated well :o)

    2: It looks like the persons all over the scene have severe muscle pains judged by the way the stand and walk :o) Wow, this would be an excellent location for physiotherapists, but it’s hard to get those because most (Dutch) physiotherapist work in Switzerland because they pay so well in that country.
    2 and a half: It seems that C & A are the only clothing shops in the game, even worse, they only sell a few different sets of clothing, which results in most people walking around in the same clothing. (you could get C & A to sponsor your project, by financing the 3D human model developments, presenting their clothing line :o)

    3: I like driving around in first person mode with trains, just doing nothing and enjoying the landscape and the beautiful weather sky and all the (erhm) amazing tracks I’ve built, so cool. What I am missing is who or what is getting loaded or unloaded and what is actually on the train. Could you include that on the bottom status line?

    4: I am incredibly annoyed and super angry (yIv ‚ej super QeH ‚e‘ ‚oHbe‘ mughmeH pa‘ tlhIngan!) that the video comments were not in the Klingon Language! How could you forget this!). We are risking an invasion now. They don’t come by train btw.

    5: What about implementing traffic (train) collisions?

    6: Some passengers of my airline did not really appreciate the sensation of flying straight through mountains. In spite of the aeroplanes being somehow resistant to this bold moves and seem to remain undamaged, it all gets very dark and it becomes extremely noisy in the cabin. In some cases even the drinks fell off the tables. Please plan the approach and takeoff trajectory more carefully, even if it would delay the flight schedules. Thank you in advance.

    7: Is it a possible game option to disable the degraded look of the vehicles when they get older? Note that most companies keep their transports material in a good visual state even to the point that replacement becomes necessary.

    I would like to know if the graphics and the game logic itself of TF2 need faster hardware or better graphic cards? (I hope this is not the case: currently I am running with a NvidiaGT 1030 on an I5 of about 5 years ago and TF1 runs fine.)

    Thank you again, looking forward to TF2
    TedvG

    • LOL! I applaud you sir! for doing this and I suppose you are a native german speaker? this here should be a lesson for all nationalist german speakers… my point is, lets just in the virtual world forget about borders, national pride and other stuff like this witch seams a lot of users are so attached to it. the joke with the klingon language is so very well put, hope the targeted users get it 🙂 once again you have my respect… I’m not a native english speaker, I’m from europe and I consider my self a citizen of the world. And I think it is a form of RESPECT AND COMMON SENSE to use the international common spoke language on any forum.

      • Thank you, I share your opinion. Originally being from The Netherlands, somewhere along the North Sea coast, I’m not a native German speaker, but for smaller countries like NL,B,DK, CH, etc. speaking more languages is more or less essential. Of course, there’s a limit to all this. It is nearly impossible (for me at least) to speak all the important languages in the world, like (some, in arbitrary order) Russian, Chinese (one of the biggest) , Spanish, French, Arabic, but the more one learns the better people will understand each other. That’s what we all know.
        Games and Internet could bring people globally together in spite of some that don’t desire this.
        (but I’ll stop here, because this is not a language/political forum, somehow I’ve got carried away :o)

      • I think the pb is the official fan site of the game is done in German, so many Germans think they are official and ignore the fact the game is done in English also. This also stops players from other countries to be active in the fan site.

  12. I really hope you adjust the time aspect, as you have it now a day is one second, a train gains 1mph every second so it takes 2 months to reach 60mph. Lets try to get some sense of reality, what’s the rush? slow down and enjoy.

  13. oohhhhh, I’m realy looking forwared to this looks fantastic I think I missed something though did he say we could build tunnels under the water level now ie: like the channel tunnel for example.

  14. Доброе время суток! Все очень красиво и здорово! Мне бы очень хотелось, чтобы развитием городов занимался сам игрок. А именно. Стало много жителей, сам построил дом. или улучшил имеющийся! ))))

  15. Recently YouTube has a subtitle generation function with translation function. Since Tom speaks politely in the video letter, it can be viewed in multi-language subtitles.
    The theme this time is „return to nature“ ?

    My hope is the design of urban space, so I want to be able to construct underground space and elevated artificial ground.
    If that is an impossible desire, I would like to have the ability to mask the ground or buildings to edit the track underground or above the bridge.

  16. Moving trees? No thanks. The static trees in TF1 slows the frame rate enough. When TRAINZ introduced moving trees it was awful. I had to delete as many as possible to allow the game to run. Not everybody has a Rolls Royce computer.

  17. What would be an awesome addition to the game, is to have a real world heightmap importer, or even a simple image based city generator. So, where you import an image of a city and the game tries to generate the roads according to that and add buildings next to them. I think there was something like that for Cities in motion 2. A non-official one, but that worked.

    If you can’t/ don’t want to do that, at least give us the possibility to build the cities as we like, in the world builder. So we can build our home cities.

  18. The description of this video sounds interesting, but I seriously don’t have time to watch an entire video, when I could read the text version in a small percentage of the same time (plus I block all of youtube due to google’s tracking). Any chance of presenting a text + images equivalent of what you’re showing in the video? Would be greatly appreciated!

  19. Wow, das sieht sehr interessant aus und macht mich echt neugierig, wie das Spiel wird. Ich habe beide Vorgänger gespielt und hatte mit beiden Teilen große Freude, aber auch großen Frust. War Transport Fever schon ein großer Schritt nach Train Fever, so hoffe ich, dass der Sprung dieses mal mindestens ähnlich groß ausfallen wird. So finde ich es gut, dass die Terraingestaltung individueller wird, scheinbar geht das Erstellen der Maps nun auch endlich in einem zügigen Tempo vonstatten. Im Trailer waren bereits Ampeln zu sehen, die nun hoffentlich für ein Ende der verstopften Straßen durch sich gegenseitig blockierende Autos sorgten. Super. Aber eine Entwicklung erfüllt mich ein wenig mit Sorge/Skepsis: Trailer sowie Screenshots und auch hier gezeigtes Filmmaterial sind grafisch einfach großartig, alles spiegelt und blitzt, Wasser, Strände, Wiese, Tiere, alles Top. Ich denke dennoch, dass das der falsche Fokus ist. In Transport Fever 1 wurde auch bereits in den Entwickler-Blogs auf rostende Züge (ohne spielerische Relevanz), quitschende Züge in Kurven, wunderschöne Häuser, etc. hingewiesen. Das ist alles schön und gut. Aber ihr braucht doch jedes quentchen Rechenpower, damit diese grässlich langen Ladezeiten ein Ende haben, dass die Ruckler zum Monatswechsel aufhören, oder auch nur die Spielwelt größer bzw. von den Proportionen her realistischer wird. Denn in Transport Fever spiele ich Dörfer, die im Minutentakt mit Schnellzügen angesteuert werden. Klar, abstrahieren muss man in Simulationen immer ein wenig, aber etwas realistischere Größenverhältnisse und größere Karten (Man erinnere sich an die Monsterkarten aus Transport Tycoon) wären mir wichtiger, als grafische Spielereien. Denn, ganz ehrlich, die rostenden Züge habe ich in mehreren hundert Spielstunden nicht ein einziges mal beachtet. Schade um die Arbeit, die ihr euch gemacht habt.
    Weiter würde auf meinem Wunschzettel stehen, dass die Züge irgendeinen Wartungszyklus oder so etwas hätten. Dass sie entgleisen könnten, Unfälle oder einfach nur defekte haben könnten, wenn ich beim Signalbau Mist mache oder die Züge aus Geiz zu schlecht warte. Irgendetwas in diese Richtung. Dazu würde natürlich auch ein brauchbares Zugdepot gehören (und nicht nur eine kleine Hütte, die ans Gleisnetz angeschlossen wird, wie bisher), welches wiederum viel Platz bräuchte. Stichpunkt „größere Karten“…
    Des weiteren: Die Spielzeit sollte in meinen Augen langsamer verlaufen. Klar, das zieht sich dann am Anfang. Aber wenn erst mal ein Monat vergeht, bis ein Zug vom Depot bis zur ersten Station rollt, dann ist das nicht das beste, was der Immersion passieren kann. Hat mich zumindest immer ziemlich gestört.
    Und, als letztes würde ich mir noch Wünschen, dass Langstreckenverbindungen sinnvoller funktionieren. Ein Flugzeug oder ein TGV, der zwei große Städte einmal diagonal über die Karte verbindet, ist leider recht schlecht ausgelastet. Verbindungen von Stadt zu Stadt funktionieren scheinbar besser. Spätestens, wenn ich versucht habe realistischer zu bauen, und mein Flughafen vor den Toren der Stadt lag, war die Auslastung praktisch nicht mehr vorhanden.
    Für den Wirtschaftssimulationsteil wäre es spannend, wenn vor allem im Lategame mehr Herausforderung entstehen würde. Bisher hat man ja mit einem funktionierenden Bahnnetz nach einigen Spielstunden keine finanziellen Herausforderungen mehr. Der Kontostand steigt unaufhörlich, egal wie bizarr meine Bauprojekte werden (Kilometerlange Tunnels, Brücken in schwindelerregender Höhe, etc.). Wie wäre es, wenn die Verbreitung des Autos eine stärkere Konkurrenz ist und ich aktiver um Kunden kämpfen muss? Sei es durch Werbung, eigene Preisgestaltung, etc? Klar, das macht alles recht komplex, aber eine zumindest Optionale eigene Preisgestaltung wäre doch schon fein.
    So, nun genug Feedback für heute.
    Ich wünsche euch viel Erfolg mit Transport Fever 2. Ich freue mich drauf!

  20. Wird man die Umkehrbarkeit der Terrainveränderungen auch ausstellen können? Es klingt ein bischen zu einfach wenn ich mitten im spiel die Möglichkeit habe, einfach Städte und Industrien umzustellen. Außerdem mag ich die Spuren, die meine ehemmaligen Bauten in der Welt hinterlassen. In Echt macht sich ja auch keiner die Mühe den Bahndamm nachher wieder abzutragen, wenn er nicht expizit im Wege steht.

    • Was wirklich immer Super nervig war, war dieses ständige rumprobieren, bis die Gleise gepasst haben. Dass hat lauter lästige Furchen hinterlassen. Eine Art Planungsphase wäre da wohl am sinnvollsten. Pausierte Planungsphase – Gleise ziehen – Veränderungen vornehmen, die Dämme der falschen Bahngleise sind nicht mehr zu sehen – Planungsphase beenden, und schwupps werden die Schienen gebaut. Diese Dämme könnten dann „permanent“ sein. Fände ich zumindest eine schöne Lösung.
      Überhaupt der Gleisbau: Wäre doch toll, wenn ich dafür Rohstoffe bräuchte, die ich wie andere Waren für die Städte, eben erst besorgen müsste. Ein Baustellenzug würde dann den Bau übernehmen. Ach, das wäre fein ; ) Naja, vielleicht in Teil 8,9,10? ; )

  21. Hallo Tom, liebes UG Team,
    Vielen dank für die tollen Videos und die Bemühungen, uns Spielern solche schönen Spiele wie TF,TPF und jetzt TPF2 zu liefern.
    Möchte Euch hier mit meinen Respekt aussprechen. Macht weiter so….

  22. I’ve noticed in this TPF2 video that, after removing rail tracks, the landscape is automagically corrected to what it was/should be when no tracks where present on that location? If this auto-landscape-repair is/will be really implemented in TPF2 then could you please make this feature *optional* ? I like to do this landscaping myself (part of my gaming fun) and leave the remaining track traces as a sort of „ah there was a railroad here once“. like in the real world where the remaining elevations/ inclinations are often still visible near cities, telling a sentimental tale of how things once were. etc.

    (I now live in Souillac, France near the Dordogne river and make bicycle rides here from time to time. Suddenly I was on a bicycle road going straight through the hilly landscape for more than 4 km. At first I was thinking wow, they really spend much time and money to make this bicycle path straight and without any slope… But in fact, it was a very good idea to make a bicycle path on top of unused nearly flat and linear abandoned railroad trajectory.. )

    I have yet another idea (not that my ideas are always good :o) :
    In reality, the appearance of railroad tracks that are not used for a longer amount of time changes. Rails become rusty and grass etc. will start to grow on the tracks… This could be done in the game with tracks that are abandoned for a longer time, that is have no lines running over it for a year or so? As soon as a player would like to re-open these abandoned tracks by assigning a train line over it, there could be some costs to renovate these tracks ?

  23. Lost again …have to find out where I was before… so:

    Could a „back“ button be implemented?

    To bring one back to the previous location.
    for example, after responding to a warning that a train
    cannot find a route etc. and actually going there to solve the problem.
    After that, take me back to where I was with the „Back“button.

    Especially with larger maps this would be super convenient!
    Perhaps even with multiple back steps that is:
    if at a location D, back > loc. C, back -> loc. B, back -> loc. A

    Thanks.

  24. OMG, and here I am, no 1 in criticism, but always nice to play this game. I hope that the AI can be set to a flexibel state, I mean, that if a train passing through a 4 track station and there is 1 train waiting for people, this other train that wants to pass, waits until that single used platform is free before proceed. This is what I really hate sometimes and, let trains have the possibility to crash into something. This is not possible atm and I am looking foreward to that, kill the opponents…. RHAAAAAAAA lol

  25. Hallo,

    gibt es wenigstens in diesem Spiel einen Tag/Nacht oder Wetterwechsel. Was nutzt uns eine Lokomotive, die ihre Scheibenwischer an hat, obwohl es nicht regnet, wie in Train Fever. Eine Option zum ein- und auschalten, sollte es in jedem Fall geben. Da manche User es offentlich nicht wollen.

    Aber auf ganz ohne diesen Effekt möchte das Spiel nicht kaufen. Da langt schließlich Transport Fever 1.

    LG
    Martin W.

  26. Liebes Entwicklerteam,
    Schon Transport Fever und auch Transport Tycoon (1994) haben mich gefesselt und unbeschreibbaren Spaß gemacht. ALLES was ihr bis jetzt für Transport Fever 1 entwickelt habt, war herrlich. Ich hätte nur 2 Anmerkungen:

    1. Ich fände es toll, wenn es größere Karten gäbe, denn zurzeit fährt bei mir ein ICE zwischen zwei Dörfern (!) mit einem Abstand von gerade mal 3 bis 4 Kilometern (was wiederum einen wesentlichen Teil der Karte ausmacht), was nicht besonders realistisch ist. Da sollten die Verhältnisse etwas angepasst werden. Auch wäre es schön, wenn nicht nur plump große Städte herumstehen und außerhalb dann nichts mehr außer Landschaft ist. Da wäre es schöner, wenn es dann auch vereinzelt kleine urige Dörfer und ähnliches gäbe, damit die Züge nicht nur von Stadt zu Stadt fahren, sondern zwischendurch auch mal an kleinen Stationen gehalten wird.

    2. Ich hätte mal eine Frage: welche Systemanforderungen wird das neue Spiel haben? Ich habe im Video gesehen, dass dann auch Tiere und ähnliches mit reingenommen wird. Das braucht aber extrem viel Rechenleistung für diese Details und mein Rechner ist jetzt schon etwas älter… Ich fände es besser, wenn die Maps etwas größer gemacht werden würden.

    Trotzdem vielen Dank für das tolle Spiel!

  27. this is what is necessarly..
    1) to play fluently (>25fps) at any time progress in the game. (This was the worst problem in TF and TrF – turning the game unplayable in later years)!!!
    2) big maps with big distance between cities. Simply not to spend with train on platforms more time than on the rail in between them.
    3) more realistic cargo/factory behavior

    So think about that…
    Thanx

  28. Hallo,

    gibt es denn auch Kinder in dem Spiel? Ich finde Kinder sollten schon vorkommen, denn die meisten Nutzer sind ja die Kinder, wenn Sie in die Schulen fahren.

    LG
    Martin

  29. Bestünde die Möglichkeit, dass Transport Fever 2 Steam Cloud-Spielstände unterstützt? Eine begrenzte Anzahl an Slots (bspw. 3) würden auch bereits genügen, um den aktuellsten Spielstand auf einen anderen PC zu synchronisieren.

  30. Please, please, please, please add an option to remove completely/add at-place-of-wish those random rocks! Few of them looks beautiful, but so many look strange and use much of processor resources too!

    Anyway, awesome that series go on!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.